Archiv der Kategorie: musik

Travatia trivial

Die kranke Violetta schau ich mir bei allen möglichen Gelegenheiten an, ich weiß nicht wie oft ich die Oper schon gesehen haben Die heutige war aber schon eine seltsame Inszenierung, warum die arme Violetta 3/4 der Spielzeit barfuß und in einer Kombinäsch (Unterkleid) herumlaufen muss ist mir ein Rätsel Aber musikalisch war es wieder sooooo schön. Nur den Thomas Hampson der Vater von Rodolfo gesungen hat kann ich noch immer nicht leiden. Fragt mich nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter alltägliches, ausgehn, musik | 8 Kommentare

Organspende

In den letzten Tagen fühle ich mich nicht so recht wohl, ich schlafe und schlafe und schlafe. Vor ca 5Jahren hatte ich doch einen Hörsturz der ebenso begonnen hat. Damals habe ich aber auf den Druck im Inneren des Ohrs … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über mich, Einblicke, Freunde, gesundheit, kultur, musik | 27 Kommentare

und schon wieder nichts

Nix im Lotto. Keine Lust zu schreiben. Bin gefangen und begeistert. Franco Zefirellis`s Boheme aus der Met in der schon seit ewig laufenden Inszenierung von 1982. (ORFIII) Diesmal mit Jose Carreras und Theresa Stratas. Immer wieder schön – Xmal schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter erinnerungen, musik

meine Fäuste

Meine Fäuste, ich gebe es nicht auf, ich sammle Fäuste damit ich endlich einmal Durchblick bekomme, bei so vielen Versionen schwierig, sehr schwierig. Ebenso geht es mir mit Richard Wagner, ich mag dessen Musik aber es dauert alles so lange, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einblicke, kultur, kunst, musik | 19 Kommentare

OOOOOOOOOOOOOpernball 2013

Meine liebe Freundin! Der Opernball ist für mich wieder gelaufen Wenn sich alle zum Prominentenlauf über die Feststiege gequetscht haben kann ich schlafen gehen, man sieht kaum fröhliche Gesichter alle kneifen die Lippen zusammen, die Damen haben durchwegs einen steifen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einblicke, kultur, musik, unterhaltung, Wien | 18 Kommentare

ich habe doch keine Macken

Ich habe keine Macken, das sind Spezial-Effekte! Nein, wirklich Macken habe ich nicht auch nicht wenn ich heute meine Standkalender die ich immer beim Telefon stehen durchgeackert habe um Nummern und Adressen und andere wichtige Sachen herauszunehmen und zu übertragen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einblicke, kultur, musik | 8 Kommentare

Placido – Boccanegra

Endlich rührt sich wieder etwas, der Sommer ist vorbei, es war sehr kalt und dann war es sehr heiß aber getan hat sich nicht besonders viel, wenn der Kaisersohn nicht gestorben wäre und die Kuh Yvonne nicht entlaufen wäre hätten wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ausgehn, kultur, musik | 6 Kommentare